Die Zensur geht um – was ist zu tun?

Stoppt die Internet-Zensur!
„Gebt Gedankenfreiheit“, heißt es in Schillers ‚Don Karlos‘. Das Drama handelt vom spanischen Kronprinzen und dem Habsburger König Philipp II. (1527 bis 1598). Der Marquis von Posa appelliert an Vater und Sohn, das Königreich sowie seine Eroberungen (z.B. die Niederlande) von einem Gefängnis der katholischen Inquisition in einen Hort der Freiheit zu verwandeln. Screenshot: Don Carlos. Infant von Spanien; TV-Film D 1984.
Continue reading „Die Zensur geht um – was ist zu tun?“

Meine Facebook-Sperrung und die Tragweite

Was von meinem Facebook-Konto übrig blieb: Eine Fehlerseite
Was nach meiner Facebook-Sperrung übrig blieb: Eine Fehlermeldung und eine Mail von Hannelore (Facebook Community Operations), ich müsse leider draußen bleiben. Ich besaß seit meinem Beitritt 2010 immer nur diesen einen Account und bin die ganzen Jahre öffentlich mit meinem Klarnamen und mit einem Bild von mir aufgetreten. Indessen stelle ich fest: Gegen die Sozialen Medien zu klagen, geht nur, wenn man Kohle hat. Collage: Screenshots, Pixabay.com
Continue reading „Meine Facebook-Sperrung und die Tragweite“

Neue Hexenjagd gegen die Identitäre Bewegung Österreich

Die improvisierte Pressekonferenz Martin Sellners im Türkenschanzpark
„Sie nennen den großen Austausch eine Verschwörungstheorie. Aber wenn wir uns umsehen, dann sehen wir es klar und deutlich: Wir werden zur Minderheit im eigenen Land. Wir verlieren unsere Heimat und dürfen nicht einmal offen darüber sprechen!“. Die improvisierte Pressekonferenz Martin Sellners am 29.03.19. Foto: Screenshot
Continue reading „Neue Hexenjagd gegen die Identitäre Bewegung Österreich“

300 Identitäre hielten in Wien die Stellung

300 Identitäre hielten der Repression stand
„Der Rechtsstaat ist nicht Willens oder nicht im Stande, das Leben von österreichischen Frauen zu schützen, aber er ist rasiermesserscharf, wenn es darum geht, die freie Meinung einzugrenzen!“ Hier die Rede Martin Sellners bei der Kundgebung vom 13.04.19 im Wortlaut als Niederschrift. Foto: IBÖ
Continue reading „300 Identitäre hielten in Wien die Stellung“

Freispruch für die Identitäre Bewegung Österreich, Verhaftungen in Frankreich

IB-Chef Martin Sellner: „Dass man auf einen bloßen Verdacht Anklagen aufbauen kann, um dann Wohnungen aufzubrechen und Computer wegzunehmen, ist ein Skandal!“

"Closed Border – No Way".
Kurz nach der Präsentation dieses Banners wurden Martin Sellner und 16 Mitstreiter der Volksverhetzung und der Bildung einer kriminellen Vereinigung angeklagt. In Frankreich sind jetzt mehrere Aktivisten inhaftiert worden, weil sie an dieser (wie immer) gewaltfreien Aktion beteiligt waren (Video-Bericht). Die Identitären hatten einen Alpenpass symbolisch mit einer Grenze versehen. (Foto: Screenshot)
Continue reading „Freispruch für die Identitäre Bewegung Österreich, Verhaftungen in Frankreich“