Bankenpleite, Konkurs der Zombiefirmen: Der Eurozone droht ein Dominoeffekt

Banken pleite, Zombiefirmen: Eurozone droht ein Dominoeffekt
In Anlehnung an Nassim Nicholas Taleb bezeichnet der Volkswirt Markus Krall eine Katastrophe wie die Banken-Pleite und den Konkurs der Zombiefirmen als »Schwarzen Schwan«. Die größere Gefahr sei aber, dass womöglich eine Kettenreaktion ausgelöst werde, bei der alle Systeme der hoch verschuldeten Staaten wie Dominosteine zusammenbrechen: Der Schwarze Schwan kriegt Junge. Ihre letzte Rettung sehen die überschuldeten Banken in der Abschaffung des Bargelds, die unter der Führung amerikanischer Konzerne in der 3. Welt bereits weit vorangeschritten ist. Die große Angst der Banken ist ja ein Bank-Run und die Flucht ins Bargeld. Wenn es aber kein Bargeld mehr gibt …
Continue reading „Bankenpleite, Konkurs der Zombiefirmen: Der Eurozone droht ein Dominoeffekt“

Markus Krall: Der Crash als Chance für einen Neustart mit freier Marktwirtschaft

Markus Krall: Der Crash als Neubeginn
Der Bestseller von Markus Krall und ein Occupy-Lager vor der EZB in Frankfurt. An diesem Tag im Herbst 2011 gab es dort gleichzeitig (und ohne Konflikte) eine Demo von ca. 100 Gegnern der Euro-Rettung. Der libertäre Volkswirt erklärte am 20.09.19, warum der Euro (wie alle Währungsunionen) scheitert: „»Der Mensch denkt und Gott lenkt. Der Mensch dachte und Gott lachte«. So ist es auch hier: Die EZB dachte, die Realität lachte. Und wenn Sie sehen, was für ein Desaster da angerührt wird, und mit welcher Ignoranz man dieses Gift immer weiter verabreicht – es ist die planwirtschaftliche Hybris, der Machbarkeitswahn“ (6:57). Foto: Rettig
Continue reading „Markus Krall: Der Crash als Chance für einen Neustart mit freier Marktwirtschaft“

Meine Facebook-Sperrung und die Tragweite

Was von meinem Facebook-Konto übrig blieb: Eine Fehlerseite
Was nach meiner Facebook-Sperrung übrig blieb: Eine Fehlermeldung und eine Mail von Hannelore (Facebook Community Operations), ich müsse leider draußen bleiben. Ich besaß seit meinem Beitritt 2010 immer nur diesen einen Account und bin die ganzen Jahre öffentlich mit meinem Klarnamen und mit einem Bild von mir aufgetreten. Indessen stelle ich fest: Gegen die Sozialen Medien zu klagen, geht nur, wenn man Kohle hat. Collage: Screenshots, Pixabay.com
Continue reading „Meine Facebook-Sperrung und die Tragweite“

„Krieg gegen die offene und freie Debatte“

Die AfD kämpft für die freie Debatte im Internet
Die Matrix breitet sich aus: Die aus Rumänien stammende Abgeordnete Joana Cotar brach eine Lanze für die Meinungsfreiheit und kritisierte die grassierende Zensur im Internet: „Nicht alle Meinungen sind bequem, aber sie auszuhalten, macht ein wirklich freies Land aus.“ Wir dokumentieren ihre Rede im Wortlaut. Collage: Screenshot, pixabay.com
Continue reading „„Krieg gegen die offene und freie Debatte““

Neue Hexenjagd gegen die Identitäre Bewegung Österreich

Die improvisierte Pressekonferenz Martin Sellners im Türkenschanzpark
„Sie nennen den großen Austausch eine Verschwörungstheorie. Aber wenn wir uns umsehen, dann sehen wir es klar und deutlich: Wir werden zur Minderheit im eigenen Land. Wir verlieren unsere Heimat und dürfen nicht einmal offen darüber sprechen!“. Die improvisierte Pressekonferenz Martin Sellners am 29.03.19. Foto: Screenshot
Continue reading „Neue Hexenjagd gegen die Identitäre Bewegung Österreich“

300 Identitäre hielten in Wien die Stellung

300 Identitäre hielten der Repression stand
„Der Rechtsstaat ist nicht Willens oder nicht im Stande, das Leben von österreichischen Frauen zu schützen, aber er ist rasiermesserscharf, wenn es darum geht, die freie Meinung einzugrenzen!“ Hier die Rede Martin Sellners bei der Kundgebung vom 13.04.19 im Wortlaut als Niederschrift. Foto: IBÖ
Continue reading „300 Identitäre hielten in Wien die Stellung“

Freispruch für die Identitäre Bewegung Österreich, Verhaftungen in Frankreich

IB-Chef Martin Sellner: „Dass man auf einen bloßen Verdacht Anklagen aufbauen kann, um dann Wohnungen aufzubrechen und Computer wegzunehmen, ist ein Skandal!“

"Closed Border – No Way".
Kurz nach der Präsentation dieses Banners wurden Martin Sellner und 16 Mitstreiter der Volksverhetzung und der Bildung einer kriminellen Vereinigung angeklagt. In Frankreich sind jetzt mehrere Aktivisten inhaftiert worden, weil sie an dieser (wie immer) gewaltfreien Aktion beteiligt waren (Video-Bericht). Die Identitären hatten einen Alpenpass symbolisch mit einer Grenze versehen. (Foto: Screenshot)
Continue reading „Freispruch für die Identitäre Bewegung Österreich, Verhaftungen in Frankreich“